Stephan Harbort – Ich liebte eine Bestie

Kann eine Frau einen Mann lieben und nicht ahnen, dass er ein Serienmörder ist? Mit ihm zusammenleben, ohne etwas von seinen Verbrechen zu wissen? Und wenn sie etwas ahnt: Wie kann sie mit dem Gedanken weiterleben? Der Kriminalist und Bestsellerautor Stephan Harbort hat mit den Frauen von Serienmördern gesprochen und erzählt ihre erschreckenden und doch faszinierenden Geschichten. (Quelle: http://www.ullsteinbuchverlage.de) Dieses Buch beleuchtet mit großer Eindringlichkeit die Opfer, die in den meisten Fällen vergessen werden: Eltern, Ehepartner, Geschwister und Freunde von Serientätern. Sie bleiben in den meisten Fällen ohne Hilfe zurück, müssen Heimat, Arbeitsstelle und gewohntes Umfeld verlassen, und hoffen inständig zurück in die Normalität zu finden. Nicht umsonst sind viele Interviewpartner Harborts nur … Mehr Stephan Harbort – Ich liebte eine Bestie