Sabine Thiesler – Nachts in meinem Haus

am

Tom ist ein anerkannter Kunstmaler, dazu reich und glücklich verheiratet. Alles läuft perfekt für ihn. Bis eines Nachts in seinem Haus etwas Schreckliches passiert. Unter Schock flieht er in ein toskanisches Bergdorf. Doch was ihm zunächst wie das Paradies erscheint, entpuppt sich schnell als Hölle. Tom hält das Alleinsein nicht aus, fühlt sich eingesperrt und verfolgt. Als er begreift, dass er niemandem mehr vertrauen kann, auch seinen Freunden nicht, ist es zu spät: Er trifft eine verhängnisvolle Entscheidung . . .(Kurzbeschreibung laut Amazon)

Ich muss bei dieser Rezension direkt mit der Tür ins Haus fallen, weil es mir „NACHTS IN MEINEM HAUS“ gar keine andere Möglichkeit lässt: es ist g r a n d i o s!!

Schon ewig habe ich kein Buch mehr gelesen, welches mich so gefesselt hat wie der neue Roman von Sabine Thiesler.

Bereits auf den ersten Seiten katapultiert Thiesler ihre Leser mit einem mitreißenden Schreibstil in eine Geschichte aus Lügen, Intrigen und vielen bösen Überraschungen. Die glanzvolle Fassade aus Geld, Erfolg und Macht baut sie realistisch und uneingeschränkt vorstellbar auf, um sie dann nach und nach mit genau so viel Überzeugung wieder einzustürzen. Nur, dass bei diesem Einsturz klar wird: Geld alleine macht nicht glücklich!

Thiesler macht sich zunutze, dass bei Geld die Freundschaft aufhört und spinnt um dieses große Thema eine nervenaufreibende, gnadenlos spannende Story, die keine Atempause duldet.

Wer glaubt die nächsten Ereignisse voraus zu ahnen, wird bitter enttäuscht. Oder sollte ich besser sagen komplett überrannt? Im ganzen Roman ist nichts so wie es scheint. Jede noch so kleine Vertraulichkeit wird bestraft, jede Freundschaft auf eine harte Probe gestellt und nichts zählt am Ende so sehr wie Geld und Macht.

Aber ich möchte nicht zu viel verraten, denn dieses Lesevergnügen sollte ich wirklich niemandem nehmen. Ganz im Gegenteil – ich möchte euch das Buch wärmstens empfehlen, weil es unvergleichlich gut ist.

Thiesler ist und bleibt eine grandiose Erzählerin – eine,  die menschliche Abgründe perfekt in Szene setzt und damit gekonnt ihre Leserschaft fesselt!
©Ricarda Ohligschläger

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. nilibine70 sagt:

    Eine meiner liebsten Autorinnen und ich hoffe, auch das hier bald lesen zu können 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s