Knäckebrot aus „Jamies Superfood für jeden Tag“ #todo2016

Ich besitze mittlerweile sicherlich 50 Kochbücher und eines der Dinge, die ich in diesem Jahr unbedingt machen möchte, ist neue Rezepte auszuprobieren und mich inspirieren zu lassen. Ich liebe es zu kneten, zu köcheln, zu schnippeln eher nicht so, aber dafür mag ich es zu experimentieren.

Dass ich ein Fan von Jamie Oliver und natürlich Tim Mälzer bin, muss ich auch nicht mehr erwähnen. Nigel & Yvette zählen ebenfalls zu meiner „Lieblingsinspirationsquelle“.

Heute hatte ich ein bisschen Zeit und im Kühlschrank wartet noch eine Paprika – Frischkäse – Creme auf ihren Einsatz. Was passt dazu besser als frisches Knäckebrot. Und das habe ich dann heute auch getestet.

Ich muss sagen, dass es einfacher war als gedacht und ich mit diesem ersten Versuch sehr zufrieden bin. Es schmeckt obendrein sehr lecker, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass die Fenchelsamen mehr herausschmecken, aber das kann man ja ändern.

Das überschüssige Mehl habe ich zum Schluss noch abgeklopft. Verwendet habe ich zu gleichen Teilen Dinkelmehl, Roggenmehl, Weizenmehl & Hafermehl.
© Ricarda Ohligschläger


One thought on “Knäckebrot aus „Jamies Superfood für jeden Tag“ #todo2016

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s