Michael Tsokos – Zerschunden

Michael Tsokos ist spätestens seit der Zusammenarbeit mit Sebastian Fitzek und dem gemeinsamen Thriller „Abgeschnitten“ kein Unbekannter mehr. 

Dabei kann Tsokos schon zahlreiche Veröffentlichungen vorweisen. Er leitet seit 2007 das Institut für Rechtsmedizin und das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Daher kann man wohl zu Recht behaupten, dass keiner so authentisch über das Verbrechen schreiben kann wie er!

Im vorliegenden True-Crime-Thriller „Zerschunden“ brilliert er dadurch, dass er seine biographischen Erlebnisse und wahren Begebenheiten zu einem äußerst spannenden Wettlauf gegen die Zeit verpackt hat. 

Allerdings muss man schon ziemlich hartgesotten sein, um den sehr anschaulichen Schreibstil Tsokos auch ertragen zu können. Sein Serienkiller ist einer der mit dem Wort „Bestie“ wohl am passendsten beschrieben werden kann. 

Fans von Sebastian Fitzek, Karen Rose und Cody McFayden werden am Auftakt zu Michael Tsokos hochspannender Serie ihre wahre Freude haben!

© Ricarda Ohligschläger


One thought on “Michael Tsokos – Zerschunden

  1. Guten Abend,
    ich bin ja nicht soooo der Fan vom Herrn Fitzek, aber da mir Abgeschnitten sehr gut gefallen hat, bin ich doch wirklich gespannt auf Zerschunden. Ich finde auch das Cover ist richtig gut gelungen mit der Naht, die man fühlen kann.
    Liebe Grüße, Verena.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s